Matcha de Coco

    Matcha de Coco – „Powerpaket“ mit wertvollem Inhalt

    Matcha de Coco – das „Traumpaar“ aus Matcha und Kokosnuss – verwöhnt nicht nur Ihren Gaumen, sondern vitalisiert auch Ihren gesamten Körper, indem der wohlschmeckende Kokos-Tee beruhigend und anregend zugleich wirkt. Die Kombination aus dem mild-karamelligen Dr. Goerg Kokosblütenzucker und unserem biozertifizierten Matcha, der aus Japans renommiertestem Teehaus Aiya stammt und dort zu den drei Top-Qualitätsstufen gehört, sorgt für Genuss pur. Zusätzlich versorgt Sie das leckere Getränk mit wertvollen Vitalstoffen, wie zum Beispiel Aminosäuren und Antioxidantien. Am besten p...

    Raster Liste

    In absteigender Reihenfolge

    3 Artikel

    Raster Liste

    In absteigender Reihenfolge

    3 Artikel

    Um etwa 600 n. Chr. wurde die Zubereitung von Matcha in China als Teil der traditionellen ostasiatischen Medizin entwickelt. Mönche tranken den Matchatee täglich im Rahmen von Zeremonien. Nach Japan wurde der Tee von einem buddhistischen Mönch gebracht, der die Heilwirkungen des Tees erkannte. Dort wurde er zum Mittelpunkt der japanischen Teezeremonie und damit zum festen Bestandteil japanischer Kultur. Heute wird wirklich hochwertiger Matcha nur von einer Handvoll renommierter japanischer Teehäuser hergestellt.

    Matcha trifft Kokos – ein „Traumpaar“ für die Sinne

    Wir haben uns für einen biozertifizierten Matcha entschieden, der unter den Top 3 der Matchasorten des wohl berühmtesten Teehauses Japans Aiya rangiert. Matcha liefert noch mehr "Radikalenfänger" als viele der sogenannten Superfoods wie Baobab, Granatapfel, Aronia- oder Goji-Beeren. Dies liegt nicht zuletzt an den vielen Catechinen des Matcha, die zu den Polyphenolen gehören. Es sind Bausteine natürlicher Gerbstoffe, die nicht nur in Tee, sondern auch in vielen Obstsorten vorkommen und als wirksame Antioxidantien gelten. Besonders wichtig ist hier das Catechin Epigallocatechingallat (EGCG). Es ist in Matcha in wesentlich höherer Konzentration enthalten als in grünem oder schwarzem Tee. Unsere Sorte bietet einen Gesamtanteil von 143 mg/g Catechinen, darunter 73 mg/g EGCG.

    Die Catechine unterstützen den Körper bei Schutz und Abwehr gegen Viren, Bakterien, UV-Strahlung und andere äußere Einflüsse sowie gegen freie Radikale. Dadurch helfen Catechine, dem Alterungsprozess von Haut und Zellen entgegenzuwirken.

    Unser Matcha liefert einen Aminosäurenanteil von insgesamt 26,65 mg/g, davon sind 12,37 mg/g L-Theanin. Dabei handelt es sich um eine Aminosäure, die beruhigend und stressmindernd wirkt. Zusammen mit dem Koffein, das Matcha in viel größerer Menge als Kaffee oder Grüntee enthält, ist sie der Schlüssel für die einzigartige Wirkung von Matcha. Denn die entspannende Komponente einerseits und die anregende andererseits führen dazu, dass Sie beim Genuss von Matcha zugleich geistig hellwach und dennoch relaxt sind. Matcha hat also eine ähnlich stimulierende Wirkung wie Kaffee, jedoch ohne Sie nervös und "hibbelig" zu machen. Dadurch, dass die Energie für mehrere Stunden auf dem gleichen Niveau bleibt, fühlen Sie sich lebendig, kraftvoll, gelassen und ausgeglichen zugleich.

    Weiterhin enthält Matcha besonders viel Chlorophyll, da die Teepflanze vier Wochen vor der Ernte beschattet wird. Chlorophyll wird eine positive Wirkung auf Blutbildung, Stoffwechsel und Säure-Base-Haushalt des Körpers nachgesagt. Daneben wartet Matcha Fuku mit Eisen, Calcium, Zink, Kalium sowie den Vitaminen A, C und E auf.

    Trifft nun das „Powerpaket“ Matcha auf hochwertigen Dr. Goerg Bio-Kokosblütenzucker, der ebenfalls Vitamine, Mineralien und Antioxidantien enthält, ergibt sich eine unvergleichlich wohltuende Kombination aus Naturkraft und Aroma.

    Da der Bio-Kokosblütenzucker einen sehr niedrigen glykämischen Index (GI) von 35 hat und Matcha zudem durch seine anregende Wirkung den Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung ankurbelt, können Sie den Kokos-Tee auch unterstützend bei Diäten einsetzen.

    Wie wird Matcha de Coco hergestellt?

    Die Teepflanze Camellia sinensis, aus der Matcha hergestellt wird, wird vier Wochen vor der Ernte beschattet. Dadurch entwickelt die Pflanze mehr Chlorophyll und Aminosäuren, als Pflanzen, die die ganze Zeit in der Sonne wachsen. Die jungen, kräftig grünen Blätter werden einmal jährlich von erfahrenen Spezialisten handverlesen gepflückt. Zuerst geht es dann in Wasserdampf, der verhindert, dass die Blätter anfangen zu fermentieren und all ihre wertvollen Nährstoffe erhält. Schwarzer Tee wird im Gegensatz dazu geröstet. Nach dem "Dampfbad" werden die Blätter bei hohen Temperaturen getrocknet. Ein sensorischer Spezialist weist die Blätter nun unterschiedlichen Qualitätsstufen zu. Danach werden die Blätter ohne Blattadern und Stiele geschnitten und je nach Beschaffenheit mit anderen Blättern vermischt, was weiter ausdifferenzierte Qualitäten ergibt. Nach der Beurteilung durch einen professionellen Teekoster werden die Blattmischungen am Schluss sorgfältig und schonend durch Granitmühlen zu feinstem Matchapulver gemahlen. In Deutschland wird der Qualitätsmatcha dann mit dem hochwertigen Bio-Kokosblütenzucker zu Dr. Goerg Matcha de Coco kombiniert, einem vitalstoffreichen Kokos-Tee der Extraklasse.
    Damit alle wichtigen Stoffe erhalten bleiben, verpacken wir unseren Matcha de Coco lichtgeschützt im umweltfreundlichen Violettglas. Es bewahrt das Pulver außerdem vor Feuchtigkeit und anderen Einflüssen. So bleibt seine hohe Qualität gewährleistet.

    Ist Matcha gesünder als grüner Tee?

    Ja! Obwohl beide Teesorten von derselben Teepflanze stammen, liegt der entscheidende Unterschied darin, dass man bei grünem Tee die Blätter nach dem Ziehen wieder herausnimmt, während man bei Matcha fast das gesamte Blatt in Pulverform zu sich nimmt. Auf diese Weise trinkt man bei grünem Tee quasi nur einen Auszug, nämlich die Nährstoffe, die ins Teewasser gelangen. Bei Matcha hingegen profitieren Sie uneingeschränkt von allen enthaltenen Nährstoffen.

    Sie haben Fragen?

    Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

    Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90
    Erntefrische Garantie

    72 Stunden von der Ernte bis zum Produkt