Every human has rights

Fair Trade For Fair Life Projekte von Dr. Goerg

"Every human has rights" ist Teil der Philosophie von Dr. Goerg. Denn für uns steht im Mittelpunkt, dass alle Menschen friedlich und respektvoll zusammenleben. Dazu gehört, dass man nicht nur nimmt, sondern auch gibt. So zeigen wir den Kindern auf den Philippinen in unseren Schulprojekten, dass neben dem Mensch die Natur das kostbarste Gut des Landes ist. Die Kinder lernen, wie man die Natur schützt, hegt und pflegt, statt sie zu vernichten oder mit Müll zu belasten. So entwickeln die Kleinen früh ein Bewusstsein für nachhaltiges Handeln und tragen dadurch zum Gelingen ihrer eigenen Zukunft bei.

Leider hat nicht jedes Kind die Chance, so behütet und im Wohlstand aufzuwachsen wie in unseren westlichen Industrienationen. Deshalb ist es umso wichtiger, diese Dinge nicht zu verdrängen, sondern hinzuschauen – dorthin, wo es keine optimalen Bedingungen gibt. Und natürlich auch mit anzupacken, damit sich die Umstände bessern.

Die Bevölkerung auf den Philippinen ist zu etwa 80 % katholisch. Deshalb ist für die Kinder das Weihnachtsfest ein wichtiges Ereignis. Zusammen mit der Bürgermeisterin organisierten wir daher eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung für alle Kinder des Dorfes Silay.

Da die Kinder sich am meisten über Dinge freuen, die sie sonst nicht bekommen, erhielt jedes Kind leckere Süßigkeiten. Zuerst waren die Augen groß vor Staunen, doch dann freuten sich die Kleinen riesig über die unerwarteten "Naschis".

Unser bisher größtes Projekt brachte Erleichterung für das Kinderheim San Juan in Manila: neue Betten für die Station der 1- bis 2-Jährigen. Dort gab es vorher nur alte Metallbetten, und durch den abblätternden Lack zogen sich die Kleinen oftmals Bleivergiftungen zu, wenn sie mit den Zähnen an den Stangen nagten. Hier brachte ein Scheck dringend nötige Abhilfe. Die Schwestern, die sich für das Projekt engagierten, freuten sich, dass für die Kleinkinder gesündere Lebensbedingungen möglich wurden.

Die alten Betten (links) wurden zunächst durch Ummantelungen (rechts) geschützt, um die Situation ohne Verzögerung zu verbessern. Nach und nach werden nun die Metallbetten durch komplett neue Holzbetten ersetzt. Mitte: Der 5-jährige Bruce, Sohn des Dr. Goerg-Geschäftsführers Manfred Görg, weiß, wie wichtig es ist, Kindern, denen es nicht so gut geht, ein schöneres Leben zu ermöglichen. Deshalb spendet er mit echter Freude einen Teil seines Taschengeldes für die philippinischen Kinder, die hier wohnen, weil sie keine Eltern und kein Zuhause mehr haben.

Die Säuglingsstation des Kinderheimes in San Juan. In dem Heim bleiben die Kinder, bis sie die Schule beendet haben und arbeiten gehen oder adoptiert werden. Rechts: Heimleiterin Schwester Soccoro ist die gute Seele des Hauses und packt tatkräftig mit an, um das Leben der Waisen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Links: In dieser Station können sich die 3- bis 4-Jährigen wohlfühlen. Mitte: Manfred Görg trifft die "Volunteers", freiwillige Helfer, die an den Wochenenden mit den Kindern im Kinderheim spielen. Die engagierten Jugendlichen kümmern sich liebevoll um die Kleinen und Kleinsten. Rechts: Die Kinder aus San Juan werden an Adoptionseltern in der ganzen Welt vermittelt.

Links: Schwester Soccoro freut sich über die von Dr. Goerg gestifteten neuen Stühle und Esstische für die 4- bis 5-Jährigen. Die fröhlichen Farben werden den Kindern bestimmt gefallen! Mitte: Auch Sohn Bruce Görg hilft tatkräftig mit, als neue Stühle für die älteren Heimkinder gekauft werden. Rechts: Manfred Görg gelang es, mit dem Marktleiter eines örtlichen Supermarktes gute Extrapreise für die neuen Stühle auszuhandeln. Das gesparte Geld konnte zur Freude aller Beteiligten für weitere Hilfe eingesetzt werden.

Bei der Anlieferung der neuen Stühle und Tische packen alle mit an. Nun können sich die Kinder verschiedener Altersgruppen über ihre neuen farbenfrohen Essmöbel freuen. Rechts: Großer Andrang: Bruce und sein Vater spielen mit den Kindern aus San Juan.

Leckere Kokos-Produkte kaufen?

Sie möchten zu unseren leckeren Kokos-Produkten? Hier geht es lang!

zum Kokos-Shop
Sie haben Fragen?

Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90
X Versandinformationen

Die Versandkosten betragen € 4,95 mit DHL. Ab einem Warenwert von € 29,00 ist der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.

Weitere Informationen