Schokoladenkuchen "Kalter Hund"

    Kennen Sie diesen Kuchen aus Ihrer Kinderzeit? Der beliebte Schokoladen-Keks-Kuchen durfte auf vielen Kindergeburtstagen nicht fehlen und kommt auch heute noch sehr gut bei Groß und Klein an!  Egal ob mit gekauften Butterkeksen oder unseren selbstgemachten Kokosmehl-Plätzchen, er schmeckt wunderbar schokoladig!

    Rezept ausdrucken

    Zutaten

    • 50 Gramm Bio-Kokosblütenzucker
    • 120 ml Bio-Kokosmilch
    • 75 Gramm Rohkost-Kakao
    • 200 ml Bio-Kokosöl
    • 3 Eigelb
    • 1 Packung Butterkekse

    Zubereitung

    In einem kleinen Topf die Kokosmilch mit dem Zucker, dem Kakaopulver und Kokosöl verrühren und kurz aufkochen lassen. Um eine sämige Mischung zu erhalten, haben wir Eigelb hineingerührt. Für eine vegane Variante könnten Sie eine zerdrückte Banane einrühren.
    Einige Löffel der Schokoladen-Mischung in eine Kastenform geben. Darüber eine Lage Kekse legen, diese mit einigen Löffeln Schokoladen-Mischung abdecken, dann wieder mit Keksen belegen. Mindestens 3-4 Schichten Kekse hineinlegen, bis die Schokoladen-Mischung aufgebraucht ist.
    Den Kuchen im Kühlschrank auskühlen lassen. Am besten über Nacht oder mindestens 5 Stunden.
    Mit geschmolzener weißer Schokolade und/ oder Zuckerstreuseln dekorieren. Fertig ist der "Kalte Hund"!
    Sie haben Fragen?

    Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

    Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90