Roher Kokos-Karottenkuchen

Unser roher Karottenkuchen ist prall gefüllt mit Nährstoffen und unfassbar lecker! Und das liegt mitunter an den Zutaten aus Kokosnuss. Bereits beim Zubereiten des Kuchens konnten wir nicht widerstehen und haben ausgiebig genascht. Ein tolles, veganes und rohköstliches  Rezept und für jeden Anlass und jede Jahreszeit super geeignet!

Rezept ausdrucken

Zutaten

  • 180 g Bio-Datteln (ohne Kerne)
  • 50 g getrocknete Ananas
  • 150 g Bio-Kokosraspel
  • 80 g Walnüsse
  • 40 g Pecannüsse
  • 1 TL geriebenen Ingwer
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Nelken (gemahlen)
  • ½ TL Zimt
  • 50 ml Bio-Kokoswasser
  • 120 g geriebene Karotten
  • Zutaten für die Kokoscreme:
  • 180 g Kokosmilchcreme (die obere Schicht in der Kokosmilchdose)
  • 1 EL Bio-Kokosblütensirup
  • 3 EL Bio-Kokosmehl
  • Für die Deko:
  • 1 Handvoll Bio-Kokosflakes (oder auch Bio-Kokosraspel)

Zubereitung

Datteln, Ananas, Bio-Kokosraspel, Karotten, Walnüsse, Pecannüsse, Bio-Kokoswasser, Ingwer, Meersalz, Nelken und Zimt in die Küchenmaschine geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.
Den Teig in zwei gleiche Teile aufteilen und aus jedem ein rundes Kuchenstück von etwa 15 cm Durchmesser und 2,5 cm Höhe formen. Anschließend für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Für die Kokoscreme die Kokosmilchcreme, Bio-Kokosblütensirup und Bio-Kokosmehl mit einem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren. Die Creme für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Anschließend die Teigstücke und die Kokoscreme aus dem Kühlschrank nehmen.
Ein Teigstück mit der Hälfte der Kokoscreme bestreichen und das zweite Stück darauf platzieren. Die Oberfläche mit der übrigen Kokoscreme bedecken.
Den Kuchen mit Bio-Kokosflakes garnieren und kurz ruhen lassen.
Sie haben Fragen?

Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90