Marmorkuchen mit Kokos

Schokolade und Kokosnuss machen diesen Kuchen zum Genuss. Ein köstlicher Klassiker mit leckeren Zutaten aus der Kokosnuss – passend zum großen Fest.

Rezept ausdrucken

Zutaten

  • 125 g Butter (Zimmertemperatur/weich)
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 230 g Mehl
  • 50 g Bio-Kokosmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 ml Bio-Kokosmilch
  • 50 g Bio-Kokosraspel
  • 5 EL Kakaopulver
  • 1 Pck. Küchenglasur
  • 30 g Bio-Kokosflakes

Zubereitung

Butter, Zucker und Salz cremig rühren. Eier nach und nach hinzufügen und vermischen.
Mehl, Bio-Kokosmehl und Backpulver darüber sieben. Anschließend Bio-Kokosmilch und Bio-Kokosraspel unterrühren.
Den Teig in zwei Teile teilen. Unter eine Teighälfte Kakaopulver mischen.
Beide Teige in Schichten in eine gefettete Kastenform füllen. Mit der Gabel Muster durch den Teig ziehen, damit innen ein "Marmormuster" entsteht.
Im vorgeheiztem Ofen bei 175 °C 50 Minuten backen. Anschließend aus dem Backofen nehmen und in der Backform abkühlen lassen.
Kuchenglasur schmelzen und den Kuchen damit bestreichen.
Bio-Kokosflakes in der Pfanne (ohne Fett) anrösten und über den Kuchen geben, solange die Kuchenglasur noch nicht fest ist.
Sie haben Fragen?

Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90