Kokosmehl-Plätzchen

    Diese glutenfreien Plätzchen passen sehr gut zu einer leckeren Tasse Tee oder Kaffee. Je nachdem, welche Ausstechformen Sie verwenden, haben Sie einen hübschen Keks für den nächsten Kaffeeklatsch, Weihnachtsplätzchen oder eine Ergänzung für die Ostertafel.

    Rezept ausdrucken

    Zutaten

    • 120 Gramm Bio-Kokosmehl
    • 1/2 TL Zimt
    • 1 Prise Meersalz
    • 1 EL Natron
    • 3 Eiweiß
    • 90 ml Bio-Kokosöl
    • 2-3 EL Bio-Kokosblütensirup
    • 1 Vanilleschote

    Zubereitung

    Das Kokosmehl, den Zimt, Salz und Natron miteinander verrühren.
    Die Vanilleschote auskratzen und mit dem Eiweiß, dem Kokosöl und Kokosblütensirup in einem Mixer verrühren. Im Anschluss wird die Kokosmehl-Mischung daruntergemischt.
    Aus dem Teig eine Kugel formen und ausrollen. Tipp: Rollen Sie den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier aus, denn gelingt es leichter.
    Die Kekse mit Ausstechen ausstechen. Alternativ können Sie auch mit einem Messer Rechtecke zuschneiden.
    Den Backofen auf ca. 180° Grad vorheizen. Die Kekse ca. 30 Minuten im Kühlschrank auskühlen lassen. Sie werden dann stabiler.
    Die Kekse für ca. 15 Minuten im Backofen backen. Wenn sie relativ dick sind, nach der Hälfte der Zeit umdrehen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und vorsichtig auf einen Teller legen.
    Sie haben Fragen?

    Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

    Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90