Asiatisches Kokos-Curry-Huhn

Ein fruchtig-leckeres Curry welches uns Constantin Gonzalez von Paleosophie zur Verfügung gestellt hat. Die Kombination aus Ananas und Kokos wird nicht nur den Paleo- oder Lowcarb-Fans schmecken.

Zutaten
  • 1 EL Premium Bio-Kokosöl
  • 300 g Hühnerbrust (in kleine Streifen geschnitten)
  • 1 EL Currypaste (gelb, grün oder rot oder Currypulver)
  • 1 Bio-Frühlingszwiebel (in feine Röllchen geschnitten)
  • 2 Zehen Bio-Knoblauch (gehackt)
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer (in kleine Streifen geschnitten)
  • 1 rote Bio-Paprika (grob geschnitten)
  • 1 kleine Bio-Zucchini (in Scheiben geschnitten)
  • 1 kleine Dose Ananas (zuckerfrei, in Stücke geschnitten)
  • 1 Dose Premium Bio-Kokosmilch
  • 1 EL Premium Bio-Kokosmehl
  • 1 Handvoll Cashewnüsse
  • 1 EL Premium Bio-Kokosflakes
  • 1 Zweig Korianderkraut
Zubereitung
  • 1 Das Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne auf hoher Stufe erhitzen.
  • 2 Die Hühnerbrust scharf anbraten, ständig rühren und nach 1 Minute die Hitze auf etwa 3/4 herunter drehen.
  • 3 Nacheinander Currypaste, Frühlingszwiebel, Knoblauch, Ingwer, Paprika und Zucchini hinzugeben und alles unter ständigem Umrühren 3-4 Minuten braten.
  • 4 Zum Schluss die Ananas, die Kokosmilch und das Kokosmehl hinzugeben, gründlich verrühren und kurz aufkochen.
  • 5 Mit Cashewnüssen, Kokosflakes und Koriander garniert servieren.
Süßkartoffel-Kokos-KuchenVorheriges Rezept Green SmoothiebowlNächstes Rezept
Sie haben Fragen?

Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90
X Versandinformationen

Die Versandkosten betragen € 4,95 mit DHL. Ab einem Warenwert von € 29,00 ist der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.

Weitere Informationen