“Smoothie” für Haut & Co.: selbstgemachter Körperbalsam mit Kokosöl

Oh, wie geschmeidig! Duftet herrlich, ist unheimlich “smooth” und bringt trockene Hautstellen wieder auf Vordermann – ein Körperbalsam aus Kokosöl, Honig und Zitrusfrüchten!

Kokosöl wird in Asien seit jeher für die Schönheitspflege von Haut und Haaren eingesetzt. Traditionell weiß man dort um seine positiven Eigenschaften: Die vielen Vitamine, Mineralien und sonstigen Nährstoffe lassen Haut und Haar wieder elastisch werden. Der Teint wirkt frischer, und die Haut wird weich und streichelzart. Auch Honig kann mit vielen Vitalstoffen aufwarten, die Kombination aus beidem ist also ein “Dream Team”. Die Zitrusfrüchte beleben Körper und Geist und bringen eine erfrischende Note in den Balsam.

Und das Beste – das Rezept könnte einfacher nicht sein:

Die gewünschte Menge festes Kokosöl in eine Rührschüssel geben. Kleingehackte Zesten von unbehandelten Bio-Orangen, -Zitronen, -Limetten oder -Grapefruit hinzufügen, die Menge je nachdem, wie fruchtig man es mag. Ein wenig Honig dazugeben, mit einem Rührgerät mischen, bis die Mischung cremig ist, fertig! Wichtig ist, sich beim Honig langsam heranzutasten, damit der Balsam nicht klebrig wird. Falls es zu viel Honig wird, gibt man einfach noch mehr Kokosöl dazu.

Welche Zitrusfrucht Sie nehmen, können Sie nach Ihrem persönlichen Geschmack wählen, aber natürlich lassen sich auch ätherische Öle je nach Duftlust und -laune verwenden.

Den Balsam in ein gut schließendes Gefäß geben und unter 24 Grad aufbewahren, damit das Kokosöl fest bleibt. Zestenstücke, die beim Einreiben übrigbleiben, einfach entfernen. Den Balsam immer mit einem frischen Löffel entnehmen, damit er länger hält.

 

Und wozu kann man den Kokosbalsam verwenden?

Der Körperbalsam ist ein Vielkönner. Sie können ihn zum Beispiel als wohltuenden “Befeuchter” für trockene Hautstellen wie Ellenbogen oder Füße sowie Finger- und Zehennägel verwenden – die Nagelhaut zum Beispiel wird es Ihnen danken! Auch Spülhände freuen sich, wenn sie wieder glatt werden. Als Lippenbalsam macht der Kokosschmeichler ebenfalls eine gute Figur. Frauen können ihn als “Rasiercreme” benutzen, und als Badezusatz schenkt er dem Körper ein tolles Samtgefühl.
Ach ja – als Mitbringsel und Geschenk ist der Kokos-Körperbalsam natürlich auch sehr beliebt! :-)

Hinweis: Um zu prüfen, ob der Balsam Allergien auslöst, zunächst auf kleinen Hautstellen testen.

Sie haben Fragen?

Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90
X Versandinformationen

Die Versandkosten betragen € 4,95 mit DHL. Ab einem Warenwert von € 29,00 ist der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.

Weitere Informationen