Dieses vegane Kokos-Curry ist eine Eigenkreation des angesagten Vegan-Kochs Arturo Castillo. Die indisch angehauchte Hauptspeise kann mit Reis oder Brot serviert werden. Hirse, Quinoa oder Buchweizen passen selbstverständlich auch zu unserem veganen Kokos-Curry.

Tipp: Für einen noch intensiveren Curry-Geschmack, braten Sie zu­allererst ein bis zwei gehackte Zwiebeln im Wok an und fügen Sie eine beliebige Currymischung und/oder vegane Currypaste hinzu. Kurz die Gewürze mit den Zwiebeln zusammen anbraten und schließlich das Gemüse beigeben.