Kokos küsst Blutorange!

Dieser fruchtig-saftige und vegane Kokos-Blutorangen-Kuchen fällt nicht nur durch seine neon-pink-orangene Farbe auf, sondern überzeugt durch sein fruchtiges Aroma aus der Bio-Blutorange und dem exotischen Geschmack unserer erntefrischen Bio-Kokosnuss. Unser Kokos-Blutorangen-Kuchen ist wunderbar luftig und besteht zu 100 % aus reinen und natürlichen Zutaten, wie z. B. unserem naturbelassenen und rohköstlichen Premium Bio-Kokosmehl aus 100 % erntefrischen Bio-Kokosnüssen, wodurch der Teig fluffig und locker wird!

Ein weiterer Bonus ist, dass unser Rezept mit sehr wenigen, aber dafür mit 100 % fairen, nachhaltigen und veganen Zutaten gemacht wird. Das bedeutet auch, dass unser Kokos-Blutorangen-Kuchen komplett frei von industriellem Zucker ist und nur mit unserem erntefrischen und naturbelassenen Premium Bio-Kokosblütenzucker aus reinem Bio-Kokosblütennektar in kontrolliert-biologischem Anbau zubereitet wurde.

Powerfrucht Blutorange

Zitrusfrüchte stehen in den Frühlingsmonaten hoch im Kurs, denn sie versorgen uns reichlich mit Vitamin C. Die Blutorange gehört zur Sorte der Orangen, da sie dieselben Merkmale haben. Sie heben sich aber vor allem durch ihr blutrotes Fruchtfleisch mit dem Aroma-Mix aus zitrus-fruchtiger Säure und milder Süße ab. Sie sind zudem reich an Ballaststoffen, Antioxidantien und eigenen sich daher perfekt für die Zubereitung von Gebäck. Ein Geheimtipp ist auch die Herstellung von Blutorangen-Marmelade!

© by Instagram: @amaras_torten_zauber