Selbstversorger und Gartenfans aufgepasst! Ein Ausflug in die vegetarische Ayurveda-Küche mit Volker Mehl

    Vor uns liegen 271 Seiten mit ganz viel Wissen über das Gartenjahr, die Arbeit im Garten, den Umgang mit Dünger, Saatgut und Wasser, Kräuter, Ernährungstipps aus der Ayurveda-Küche und natürlich kommen die Rezepte auch nicht zu kurz.

    Besonders gut gefällt uns die übersichtliche Gestaltung des Buches. Gestartet wird mit den Grundlagen für Gartenbesitzer bzw. Selbstversorger. Hier werden Garten-Basics für Neu-Einsteiger vermittelt. Wir gehen aber auch davon aus, dass langjährige Gärtner noch viele nützliche Tipps in diesem Buch finden werden. Immerhin hat Volker Mehl das Buch nicht alleine geschrieben: Seine Co-Autorinnen sind die Öko-Gärtnerin Karla Ulber und die Autorin und Yogalehrerin Barbara Decker.

    Nützliche Informationen für Garten-Fans

    Unter Garten-Basics erfahren wir viel über die Gartenplanung, die wichtigsten Werkzeuge, die sogenannten „Big Fives“für erfolgreiche Gärtner. Wer sich bisher weniger mit Ayurveda beschäftigt hat, findet im Kapitel „Küchen-Basics“ einen Einstieg in die europäische Ayurveda-Küche, welche der Autor Volker Mehl besonders schätzt und ihr bereits andere Kochbücher gewidmet hat. Für Neulinge geht er auf typische Fachbegriffe dieser Küche ein und erklärt z.B. was Pitta und Kapha bedeuten. Besonders interessant war für uns zu lesen, welche Nahrungsmittel bei der Ayurveda-Ernährung eine besondere Rolle spielen und welche eher gemieden werden sollten. Der Verzehr von Fleisch ist in der Ayurveda-Küche nicht verboten, sollte allerdings aufgrund der hier in Europa verbreiteten Massentierproduktion stark eingeschränkt werden. Das Kombinieren bestimmter Lebensmittel kann sich ungünstig auf den Körper auswirken. Leicht verständlich werden hierzu einige Beispiele aufgezählt.

    Nachdem der Leser sein Grundlagenwissen aufgefrischt hat, beginnt der Ausflug in das Gartenjahr. Jede Jahreszeit hat ihre Struktur: Informationen, ein ausführlicher Saisonkalender und eine größere Auswahl an interessanten Rezepten folgt. Die Jahreszeiten-Kapitel enthalten neben typischen Gerichten fürs Mittag- oder Abendessen auch Toppings für Salate, Pesto-Rezepte und Getränke wie z.B. Ginger Beer.

    Kokos-Produkte in der Ayurveda-Küche

    Als Hersteller von hochwertigen Premium-Kokosprodukten freut es uns, dass in der Ayurveda-Küche Kokos-Produkte wie z.B. Kokosmilch gerne verwendet werden. So haben wir ein sehr leckeres Rezept für einen Blaubeer-Kokos-Kuchen mit Honig-Minze-Pesto sowie eine süße Pfirsich-Kokos-Pizza mit frischer Minze im Buch entdeckt. Unter den warmen Gerichten gibt es ein gesundes und schnelles Linsen-Wirsing-Curry.

    Die Rezepte-Sammlung für den Herbst besteht aus ausgefallenen Rezepten mit Kürbis, Blumenkohl und Birnen. Bei der Verwandtschaft kommt es sicherlich gut an, wenn wir beim nächsten Besuch eine Birnen-Ingwer-Thymian-Konfitüre mitbringen.

    Die Winterrezepte sind herzerwärmend und machen Lust darauf, ausgefallene Plätzchen wie Curry-Schoko-Thaler zu backen.

    Den Abschluss bildet das Kochbuch mit einem Pflanzen-Know-How von A-Z. Hier steht dann wie und wo welche Pflanze gedeiht und worauf man besonders achten sollte, damit sie auch wirklich Früchte trägt.

    Der Leser findet sehr viele regionale Gerichte mit interessanten Geschmackskompositionen. Wer sagt schon nein, wenn ein herzhafter Grießbrei mit Rucola und Pfirsich-Minze-Dressing auf den Tisch kommt?

    Gewinnspiel: Wir verlosen drei Kochbücher

    Wir verlosen drei Kochbücher „Back to the Wurzeln“: Mitmachen könnt Ihr, indem Ihr uns als Lösungswort schreibt, welches die Liebingsküche von Volker Mehl ist. Schreibt uns eine E-Mail mit dem Lösungswort und Eurer Adresse an kommunikation@drgoerg.com. Wir freuen uns auch, wenn Ihr den Artikel mit Euren Freunden per E-Mail oder Euren Facebook-Freunden teilt. Alle E-Mails, welche uns bis Freitag, den 31. Juli 2015, 23:59 Uhr erreichen, werden in die Verlosung mit einbezogen. 

    Sie haben Fragen?

    Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

    Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90