Im Interview mit Ailyn von Eat-Care-Live: So pflege ich meine Haut mit Bio-Kokosöl

    Kokosöl kann der Haut einen echten Feuchtigkeits-Kick geben und sie sehr effektiv mit wertvollen Pflegestoffen versorgen. Das Ergebnis ist ein samtig-weiches Gefühl. Ailyn vom Blog Eat-Care-Live beschäftigt sich auf ihrer Seite und ihrem Youtube-Kanal mit Clean Eating, veganer Ernährung und natürlicher Pflege ohne Zusatzstoffe. Sie hat das exotische Kokosöl schon vor einiger Zeit für sich entdeckt und berichtet uns heute hier im Blog von ihren Erfahrungen.

    Seit wann verwendest du Kokosöl auch für die Haut?

    Ich verwende das Kokosöl für die Haut und auch für die Küche nun mittlerweile seit mehr als drei Jahren.

    Wie und wann kamst du dazu Kokosöl als Körperpflegemittel zu verwenden?

    Das kam hauptsächlich durch meine Neurodermitis. Ich war auf der Suche nach alternativen Cremes und Pflegeprodukten, die nicht vor dubiosen Inhaltsstoffen strotzen. Dann stieß ich auf Kokosöl. Im Endeffekt hat es meiner Neurodermitis leider nicht geholfen, aber ich habe viele andere Anwendungsmöglichkeiten kennengelernt, vor allem für die Gesichts- und Haarpflege.

    Warum, denn es gibt ja inzwischen auch vegane Hautcremes. Hast du Erfahrungen damit gesammelt?

    Je natürlicher desto besser. Ich verwende genauso auch vegane Pflegeprodukte und variiere einfach gerne. Mir ist einfach wichtig, dass die Inhaltsstoffe möglichst natürlich sind. Kokosöl kann man so vielfältig einsetzen. Ich habe immer einen kleinen Bottich von dem Öl in meinem Kosmetikschrank.

    Warum bist du beim Kokosöl von Dr. Goerg hängengeblieben?

    Dr. Goerg habe ich vor ungefähr fünf Jahren auf einer Messe kennengelernt und habe mich sofort in das Kokosöl und Kokosmus verliebt. Natürlich habe ich auch viele andere Kokosöle von anderen Firmen ausprobiert. Ich finde das Kokosöl von Dr. Goerg aber geschmacklich einfach am besten und mir gefällt auch die Unternehmensphilosophie sehr gut.

    Wie fühlt sich die Haut an? Hast du einen Unterschied gespürt zur Hautpflege mit anderen Produkten?

    Der größte Unterschied ist wahrscheinlich, dass sehr viele Kosmetikprodukte die Haut im wahrsten Sinne des Wortes abhängig machen. Sobald man gewisse Cremes dann mal einen Tag vergisst, merkt man sofort dass die Haut es einem übel nimmt. Das Gefühl habe ich bei hochwertigen Ölen nicht. Kokosöl macht sich bei mir vor allem auf der Gesichtshaut sehr gut. Nur nicht als Pflege bei einem akuten Neurodermitis-Schub, da kam es bei mir dann zu einem richtigem Ausbruch, möglicherweise wegen des Wärmestaus, der dadurch entstand.

    Wie viel verwendest du? Nur morgens oder auch abends? Wo bewahrst du das Kokosöl auf?

    Das Öl bewahre ich in meinem Kosmetikschrank und der Küche auf. Ich habe für die kosmetische Anwendung die kleinste verfügbare Größe. In der Küche steht dann das ganz große Glas, welches ich zum Kochen oder Salate verwende. Meistens verwende ich es abends, beispielsweise auch zum Abschminken.

    Hast Du einen Geheimtipp für die Hautpflege im Winter? Welche Beobachtungen hast du gemacht und welchen Tipp gibst du einem Publikum weiter, welches sich so natürlich wie möglich pflegen möchte?

    Meine absolute Geheimwaffe sind Basenbäder. Die Haut fettet sich nach so einem Basenbad wieder selbstständig und wird babyweich. Wenn es um Öle im Winter gibt eignet sich das Kokosöl hervorragend, weil es einfach sehr reichhaltig ist. Im Sommer gefällt mir beispielsweise Hanföl in Kombination mit Aloe Vera Gel sehr gut, das hat dann auch nochmal einen kühlenden Effekt.

    Hast du auch schon Masken oder Haarkuren mit Kokosöl hergestellt? Wie fühlt sich das Haar dann an? Hast du vielleicht ein Rezept?

    Im Prinzip nehme ich Kokosöl eigentlich nur für die Spitzen, auch wenn es sich scheinbar auch toll für die Kopfhaut verwenden lässt. Dafür nehme ich einfach ein kleines bisschen Kokosöl und verreibe es im noch nassen Haar, bevor ich die Haare dann föhne. Der Vorteil dadurch ist, dass die Längen dadurch nicht austrocknen und es somit zu weniger Spliss kommt.

     

    Wir bedanken uns recht herzlich bei Ailyn für die Zeit und Mühe alle unsere Fragen zu beantworten. Ihr möchtet Euch noch intensiver mit der Pflege mit Bio-Kokosöl beschäftigen? Einige weitere Tipps zur Pflege mit Kokosöl findet Ihr auch auf unserer Webseite.

    Sie haben Fragen?

    Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

    Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90