Vom Besten lernen: Gießener Studierende zu Besuch bei Kokos-Experte Dr. Goerg

Nachhaltigkeit ist ein Thema mit Zukunft, für die Zukunft. Deswegen machten sich 30 Bachelorstudierende und 2 Dozentinnen der Justus-Liebig-Universität zu Gießen auf den Weg zum Kokosspezialisten Dr. Goerg, um den Fachmann in Sachen Nachhaltigkeit in Aktion zu erleben.

IMG-20150609-WA0002 Gießener Studenten zu Besuch bei Dr. Goerg

Nachhaltige Lebensmittelproduktion hautnah erleben

Dort konnten sich die Studierenden der Ernährungswissenschaften im Rahmen des Moduls ‚Nachhaltige Lebensmittelproduktion‘ ein Bild von der Praxis machen. Auf dem Programm stand eine Betriebsführung durch Produktion, Lager und Versand sowie eine Filmvorführung samt ausführlichem Vortrag zur nachhaltigen Herstellung von Kokosprodukten bei Dr. Goerg. Hier kamen vor allem Aspekte wie der streng-ökologische Anbau in Mischkultur, der bewusste Verzicht auf Rodung sowie auf ertragssteigernde Plantagen und die ausschließliche Beschäftigung von Kleinstbauern mit Familienbetrieben zur Sprache. Ein besonderes Augenmerk lag auch auf dem großen sozialen Engagements des Unternehmens. Ein eigens produzierter Kurzfilm gewährte außerdem Einblicke in die Förderung eines philippinischen Waisenheims und philippinischer Kleinbauern. In den Fair Trade for Fair Life-Projekten von Dr. Goerg wird Hilfe zur Selbsthilfe geleistet; ein weiterer Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit.

Hygiene ist wichtig: Händewaschen nicht vergessen!

Nach so viel interessantem Input wandte man sich nun der Produktion vor Ort zu. Selbstverständlich galt es dabei, die strengen Hygienevorschriften bei Dr. Goerg einzuhalten. So wurden die Studenten allesamt mit Überziehschuhen, Kitteln und Hauben ausgestatten und mussten der Reihe nach die Hände waschen und desinfizieren, bevor sie einen Blick in die heiligen Hallen des Premium-Kokosnussherstellers werfen konnten. Hier wurden ihnen die hochmodernen Abfüll- und Etikettieranalgen vorgeführt. Mit großer Sorgfalt stellen hier die Dr. Goerg-Mitarbeiter sicher, dass die hochwertige Bio-Ware von den Philippinen in den schadstoff- und weichmacherfreien Gläsern landet.

Kokosnuss so weit das Auge reicht

Weiter ging’s zum beeindruckend sauberen Lager des Kokosproduzenten, das ein angenehm duftendes Kokosaroma verbreitet. Bis unter die hohe Decke findet sich hier die Kokosware in ganz kleinen Gebinden, bis hin zu Verpackungseinheiten, die eine Großfamilie für ein Jahr in den Kokoshimmel befördern können. Eine gute Organisation ist hier wichtig, damit die vielen täglichen Bestellungen auch beim richtigen Kunden ankommen.

Zum Abschied ordentlich Kohle für die Studierenden

Zuguterletzt erhielten die Studenten ihr nachhaltiges Abschiedsgeschenk für den bevorstehenden Sommer: Premium Kokoskohle aus 100 % Bio-Kokosnussschalen und Bio-Kokosmus und –Öl im handlichen Doppelpack. Am Ende eines informativen Besuches verließen die Studierenden den Ort des Kokosgeschehens und waren um einiges reicher: Sie haben viele neue Eindrücke aus der Praxis der Lebensmittelproduktion gewonnen und ordentlich Kohle im Gepäck.

Sie haben Fragen?

Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90
X Versandinformationen

Die Versandkosten betragen € 4,95 mit DHL. Ab einem Warenwert von € 29,00 ist der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.

Weitere Informationen