Fasten mit Kokos: So wird's gemacht

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Zumindest wenn es um fettiges und zuckerhaltiges Essen geht. Neben überzeugten Christen nutzen auch andere ernährungsbewusste Menschen die Fastenzeit vor Ostern. Das Ziel: Dem Körper durch bewusstes Essen Erholung verschaffen – nicht nur in den Regionen Deutschlands, wo vorher die Süßigkeiten flogen, ist das eine gute Idee. Die nährstoffreiche Kokosnuss ist in diesen Wochen der Entbehrungen ein wertvoller – und natürlich köstlicher – Verbündeter. Mit Kokos fasten, so geht's.

Kokosöl für die bewussten Tage

Viele Fastende verzichten traditionell auf Fleisch, Milch, Eier sowie auf Süßigkeiten und zuckerhaltige Speisen. Butter und tierische Fette kommen da natürlich nicht in die Pfanne. Müssen sie auch gar nicht: Mit dem Premium Bio-Kokosöl von Dr. Goerg gibt es die perfekte Alternative! Es wird in 1. Kaltpressung bei unter 38° Presstemperatur hergestellt und trägt daher zu Recht das Prädikat „extra nativ“. Dabei hält das Premium Bio-Kokosöl auch Temperaturen über 200° stand – ideal zum Braten oder Backen. Für die Fastentage eignet sich unser Öl nicht zuletzt durch seinen einzigartig hohen Laurinsäurewert von bis zu 59,42 %: Es liefert Energie, die ohne Umwege vom Körper verwertet werden kann.

Powerquelle Kokosmehl

Mehlspeisen und Brote liefern Fastenessern schon seit dem Mittelalter die Energie für den Tag. Das Premium Bio-Kokosmehl von Dr. Goerg reiht sich in diese Tradition nahtlos ein Mit 40 Prozent Ballaststoffen ist es eine einzigartige Ballaststoff-Quelle. Doch nicht nur als Backzutat liefert es uns die volle Kokospower: Auch in Smoothies und im Müsli sorgt das Premium Bio-Kokosmehl für einen ausgeglichenen Ballaststoff-Haushalt. Und den kann jeder bewusst Lebende gut gebrauchen.

Doch was Süßes? Dann aber naturbelassen!

Beliebt bei Fastenden ist auch der Verzicht auf Softdrinks. Die zuckerreichen Getränke locken das ganze Jahr über mit ihrem süßen Geschmack. Doch auch eiserne Fasten-Jünger stellen immer wieder fest: Der Geist ist willig, aber der Gaumen ist schwach! Wen die Süßlust überkommt, der muss aber nicht zur flüssigen Zuckerbombe greifen: Das Premium Bio-Kokoswasser von Dr. Goerg wird direkt aus der erntefrischen Kokosnuss gewonnen und punktet mit seiner natürlichen, nussigen Süße. Deshalb ist es auch Testsieger im Vitaljournal-Test von 2016. Wer es besonders authentisch mag, kann aber auch direkt auf unsere köstlichen Bio-Trinkkokosnüsse aus kontrolliertem Anbau zurückgreifen.

Wenn wir mit Kokos fasten, steigern wir unser Wohlbefinden. Und das kann auch ganz schön lecker sein. Probieren Sie doch zum Beispiel unseren Spinatsalat mit Granatapfel – natürlich mit dem Besten aus der Kokosnuss.

Sie haben Fragen?

Wir bieten Ihnen eine persönliche Beratung am Telefon. Jeweils Montags bis Freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr

Hotline: +49 (0) 2602 93 46 90